News & Tipps zu Microsoft Word

Lesen Sie hier einige der besten Beiträge aus SmartTools Word Weekly sowie ausgewählte Inhalte anderer E-Mail-Newsletter von SmartTools Publishing rund um Microsoft Word.

Beitrag aus SmartTools Word Weekly

Aufgabenbereich beim Start von Word automatisch öffnen

Word 365 2021 2019 2016

Wir haben vor einigen Wochen eine fertige Lösung vorgestellt, mit der sich die Fenster für Formatvorlagen oder andere Aufgabenbereiche bei Bedarf an einer bestimmten Position öffnen lassen. Wir haben dazu einige Anfragen von Lesern erhalten, die sich das Öffnen und Positionieren bereits automatisch beim Start von Word gewünscht haben. Es soll zum Beispiel sofort der Bereich der Formatvorlagen angezeigt werden, und zwar rechts neben dem Dokumentfenster. Wir zeigen, wie Sie unsere Lösung mit wenig Aufwand anpassen.

In unserem Tipp zur Platzierung von Aufgabenbereichen hatten wir VBA-Makros vorgestellt, die einen bestimmten Aufgabenbereich öffnen und automatisch an der gewünschten Position anzeigen. Das Makro zur Platzierung des Fensters für Formatvorlagen sah beispielsweise so aus:

Sub PositionStylesPane()

  Application.TaskPanes(wdTaskPaneFormatting).Visible = True

  With Application.CommandBars("Styles")
    .Position = msoBarFloating
    .Top = 36
    .Left = 1348
    .Height = 604
    .Width = 306
  End With

End Sub

Ausgeführt wird der Makrocode, sobald Sie – in diesem Fall – das Makro "PositionStylesPane" über das Dialogfenster Makros (Alt + F8) oder über eine von Ihnen eingerichtete Schaltfläche in der Menüleiste oder der Symbolleiste für den Schnellzugriff aufrufen.

Sie können das Makro aber auch automatisch ausführen lassen, sobald Sie in Word ein Dokument öffnen oder ein neues Dokument anlegen. Dafür erstellen Sie spezielle VBA-Makros mit den Namen "AutoOpen" und "AutoNew". Den Makrocode können Sie im selben Modul eingeben wie die Makros zur Aufgabenbereichpositionierung. Dazu führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Drücken Sie in Word die Tastenkombination Alt + F8, um das Dialogfenster Makros zu öffnen.
  2. Aktivieren Sie im Dropdownfeld Makros in den Eintrag "Normal.dotm (globale Vorlage)".
  3. In der Liste der Makronamen markieren Sie eines der Makros zur Aufgabenbereichpositionierung – zum Beispiel "PositionStylesPane".
  4. Klicken Sie auf Bearbeiten.
Öffnen Sie eines der Positionierungsmakros zur Bearbeitung.

Sie gelangen in das Codefenster des ausgewählten Makros. Drücken Sie Strg + Ende, um in diesem Fenster ganz ans Ende des Makrocodes zu springen. Sollte sich der Cursor am Ende einer Codezeile befinden, drücken Sie einmal Return, um eine neue Zeile zu beginnen.

Hier geben Sie nun die speziellen Auto-Makros ein. Darin rufen Sie jeweils das Makro auf, mit dem der gewünschte Aufgabenbereich positioniert wird – für dieses Beispiel das Makro "PositionStylesPane":

Sub AutoOpen()
  PositionStylesPane
End Sub

Sub AutoNew()
  PositionStylesPane
End Sub

Danach wählen Sie erst Datei-Normal speichern an und dann Datei-Schließen und zurück zu Microsoft Word.

Zum Schluss starten Sie Word neu. Wenn Sie nun ein vorhandenes Dokument öffnen oder ein neues Dokument anlegen, wird dank der Auto-Makros automatisch der Aufgabenbereich aus dem Positionierungsmakro geöffnet und wunschgemäß platziert.

Klicken Sie hier, um den Tipp der Woche zu bewerten